Lexikon der Zusatzstoffe

 
Süßstoffe und Zuckeraustauschstoffe

E 950 Acesulfam K

Künstlicher Süßstoff. Etwa 200 mal süßer als Zucker und aufgrund der hohen Koch-, Lager- und Backstabilität vielfältiger einsetzbar. 1991 vom zuständigen Fachausschuss (JECFA) der Weltgesundheitsorganisation für unbedenklich erklärt. Die JECFA berief sich dabei auf unveröffentlichte Dokumente des Herstellers. Der Stoff ist leicht resorbierbar und wird über die Nieren ausgeschieden. Bewirkte im Tierversuch Schäden an der DNS (clastogen). Wird von der Kläranlage nicht abgebaut und reichert sich in Gewässern an. Hier bekommt der Begriff "Süßwasser" eine völlig neue Bedeutung.

Bewertung: Da kaum unabhängige Untersuchungen publiziert wurden, ist eine Beurteilung derzeit nicht möglich. Wichtiger Umweltschadstoff, bereits im Grundwasser angekommen.