Hinweis:

Zu Fuß können Sie das Museum über ein Drehkreuz am Tor Nord (Haltetstelle Nagelsweg; Buslinien 3,120,124,34) erreichen.




© 2013 Deutsches Zusatzstoffmuseum.
Alle Rechte vorbehalten.

Zusatzstoff-Lexikon

Konservierungsstoffe

Ethyl-p-hydroxybenzoat - E 214

PHB-Ester lösen relativ häufig Allergien aus. Sie wirken gefäßerweiternd und wurden als Betäubungsmittel für Frösche vorgeschlagen. Ihre krampflösende Wirkung übertrifft die von Natriumbenzoat (E 211) um mehr als das Hundertfache. Im Tierversuch verursachte E 217 bei Rattenmännchen eine Abnahme der Spermien.

Die Ester haben östrogene Eigenschaften und wurden in menschlichen Brusttumoren nachgewiesen. Dabei ist auch an einen Zusatz von PHB-Estern in Körperpflegemitteln als Belastungspfad zu denken. In Lebensmittel werden sie oftmals über andere Zutaten wie Enzyme ohne Deklaration in geringer Menge eingeschleppt.

Bewertung: Toxikologisch eindeutig ungünstiger als Benzoesäure zu beurteilen. Deshalb sollte die Zulassung dieser Stoffe wegen gesundheitlicher Bedenken widerrufen werden. Dieses ist inzwischen aufgrund der beschriebenen Nebenwirkungen für E 216 und E 217 erfolgt.

Zusammengestellt von Udo Pollmer, Europäisches Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften e.V.