Lexikon der Zusatzstoffe

 
Aromastoffe und Geschmacksverstärker

Quassiaholz

Quassiaholz stammt von mittelamerikanischen Bitterholzgewächsen ("Fliegenholz", Quassia amara). Sein Wirkstoff ist der geruchlose Bitterstoff Quassi(i)n. Die Einheimischen nutzen Quassiaholz gegen Magenbeschwerden, Bandwürmer und Fieber. Quassiaholz ist in Deutschland als Geschmacksstoff für Branntwein zugelassen und dient daneben als Fraßgift zur Insektenbekämpfung. Der Wissenschaftliche Lebensmittelausschuss der EU hat mittlerweile seine Bedenken gegen Quassin geäußert. Der Europarat hat bereits ein Verbot empfohlen.

Bewertung: Als Aromastoff ist Quassiin verboten, nicht jedoch der quassiinhaltige Aroma-Extrakt aus Fliegenholz. Die Zulassung sollte schleunigst widerrufen werden.