Lexikon der Zusatzstoffe

 
Verbotene Zusatzstoffe

912 Montansäureester

Der Rohstoff, das Montanwachs, wird aus Braunkohle gewonnen. Unerwünschte Begleitstoffe werden durch Oxidation mit Chromschwefelsäure entfernt. Anschließend können die Montansäuren mit Ethylenglykol, 1,2-Butandiol oder Glycerin verestert werden. Zur Beschichtung von Südfrüchten und Kunststoffverpackungen, für Möbelpolituren und zur Imprägnierung von Textilien.

Mäuse haben sich bei einer Zugabe zum Futter als unempfindlich erwiesen, Ratten zeigten bereits bei 5 Promille im Futter Leberschäden. Seit Ende 2014 nicht mehr für Lebensmittel zugelassen. Endlich!