Lexikon der Zusatzstoffe

 
Säuerungsmittel und Säureregulatoren

E 575 Glucono-delta-Lacton

Glucono-delta_Lacton (GdL) kommt in geringer Menge in Rosinen und anderen getrockneten Früchten vor. Als Reinstoff bildet es farblose, süße Kristalle. In wässriger Lösung (z.B. Limonaden) liegt GdL als Gluconsäure (E 574) vor.

Aufgrund seiner calciumlösenden Eigenschaften von Reinigungsmitteln; in Molkereien und Brauereien zur Verhütung von Milch- bzw. Bierstein verwendet.

Als Zusatzstoff überall dort im Einsatz, wo es auf eine verzögerte Säureentwicklung ankommt: Er hilft, dass Joghurt, Desserts und Tofu erst nach dem Abfüllen gelieren und sorgt dafür, dass in vorgefertigten Teigen ein langsamer hefeähnlicher Trieb einsetzt. In Backpulver als Triebmittel, in Wurst als Umrötebeschleuniger und in Instantpuddings als Säureregulator.

Ein Kuriosum ist der Zusatz von Gluconsäure in Energydrinks. Dort dient sie zur Unterstützung des erhofften Placeboeffekts.

Bewertung: Als Zusatzstoff in üblicher Menge gesundheitlich in jeder Hinsicht belanglos.