Partner und Sponsoren des Zusatzstoffmuseums

Das Deutsche Zusatzstoffmuseum ist ein Projekt der Hamburger Lebenmittelstiftung. Unsere Partner und Sponsoren finden Sie hier.

FRoSTA
Seit Anfang 2003 verzichtet FRoSTA mit dem FRoSTA-Reinheitsgebot als erste und einzige Tiefkühlmarke in allen Gerichten auf den Zusatz von Geschmacksverstärkern, Aromen, Farbstoffe, Emulgatoren, Stabilisatoren und chemisch modifizierten Stärken.
EU.L.E. e.V.
Das Europäische Institut für Lebensmittel- und Ernährungswissenschaften
"EULE" ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern und Ärzten. Es wurde 1994 als gemeinnütziger Verein gegründet, um die (Fach-) Öffentlichkeit objektiv und unabhängig, auf der Basis internationaler Fachliteratur über Ernährung, Lebensmittel und Gesundheit zu informieren.
Die Schweisfurth-Stiftung
Seit ihrer Gründung durch Karl Ludwig Schweisfurth im Jahre 1985 fördert die Schweisfurth-Stiftung Wege in eine lebenswerte Zukunft. Nachhaltigkeit, Ernährung, Gesundheit, Bildung, Erziehung usw. sind dabei ebenso maßgeblich wie die kreative Gestaltung kultureller Zusammenhänge.
OROUNDO
„Oroundo – It´s Your Channel“ ist ein engagiertes Team, welches eine gesunde Mischung aus bewährtem Know How, Erfahrung, neuen Erkenntnissen, sowie die intensive Beschäftigung mit neuen Technologien und dem veränderten Kommunikationsverhalten, ausmacht.
Feuilleton Mahlzeit im Deutschlandradio Kultur
In der wöchentlichen Radio-Kolumne unter dem Titel "Mahlzeit" (jeden Sonnabend um 11:50 Uhr) beschäftigt sich Udo Pollmer mit Themen rund um den Bereich der Ernährung. Auf der Website von Deutschlandradio Kultur können die aktuellen Kolumnen nachgelesen und angehört werden.
Kelterei Walther
In der Kelterei Walther werden nur reife und überwiegend einheimische Früchte gepresst und abgefüllt. Ohne den üblichen Einsatz von Enzymen, der die Saftausbeute stark steigert. Natürliches, reifes Obst enthält von Natur aus alles, was guter Saft braucht: Geschmack, Farbe und gesunde Inhaltsstoffe.
Solino Coffee
Solino ist der erste Kaffee in Europa der zu 100% in Äthiopien hergestellt wird. Die Erträge aus dem Verkauf von Solino Kaffee werden zu 100% in Äthiopien reinvestiert, wodurch neue qualifizierte Arbeitsplätze entstehen. Die Ernte, das Rösten und das Verpacken geschieht ausschließlich in Äthiopien.
SCOLAB Schülerlabor
Hamburger Großmarkt
Das SCOLAB Schülerlabor wurde 2008 gegründet, um SchülerInnen, Lehrern, Verbrauchern und Interessierten die Möglichkeit zu geben, durch anschauliche Experimente oder Workshops Inhaltsstoffe in Obst und Gemüse sichtbar zu machen und ernährungswissenschaftliche Zusammenhänge darzustellen.